Plattencover-Review: Divers – Joanna Newsom

Fantastisch, verträumt und irgendwie surreal – auf Joanna Newsoms entrückte Harfenklänge passt diese Beschreibung in jedem Fall. Das Cover ihrer neuen LP bietet die perfekte Landschaft dafür – im wahrsten Sinne.

Joanna_Newsom_-_Divers

 

Artist: Joanna Newsom

Label: Drag City

Release: 23. Oktober 2015

Photographer: Kim Keever

 

 

Das Cover zu Divers, dem vierten Album der amerikanischen Singer-Songwriterin, Harfenistin und Pianistin Joanna Newsom, ziert eine ätherisch anmutende Landschaft. Im Vordergrund wachsen exotisch anmutende Pflanzen mit bunten Blüten. Im Hintergrund ein diffuser Farbrausch, der an die satten Himmel aus Ölgemälden aus dem 19. Jahrhundert erinnert.

Geschaffen hat das Bild der amerikanische Künstler Kim Keever.

KimKeeverWildflowers52i
Kim Keevers Wildflowers 52i

Keever arbeitete früher bei der NASA als Ingenieur. Vielleicht mag es da naheliegender sein, als Künstler nicht bloß auf Leindwände, Ölfarben oder Fotografie zurückzugreifen.

Der Aufbau einer Art von Keever

Die scheinbar grenzenlose Landschaft auf dem Werk mit dem Titel Wildflowers 52i entpuppt sich als Wassertank, die fantastische Landschaft als Plastikblumen.

Keever hat mehrere Motive in den Tanks geschossen. Für die Aufnahmen arrangiert er Miniaturfelsen, Laub und Steine und lässt Trockeneis, Farbgel und Pigmente in das Wasser gleiten. Für jede Aufnahme bleiben ihm nur wenige Augenblicke, bis sich die Farben im Wasser zu einem undurchsichtigen Braun vermengen.

Weitere Arbeiten des Künstlers gibt es auf Kim Keevers Homepage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s