About My Shelf: Aus Liebe zum Plattenregal

Die Art, wie jemand seine Platten behandelt, sagt viel über eine Person aus. In einem wunderbaren Buch wird nun dem Phänomen Buch-und Plattenregal nachgegangen. Eine Ode an Liebe, Kreativität und Ordnungssinn!

Wenn ich das erste Mal bei Freunden und Bekannten zu Besuch bin, studiere ich immer als erstes die Bücher- und – so fern vorhanden – die Plattensammlung. Dann wandert mein Blick immer die Reihen entlang, ich versuche Vorlieben herauszulesen, entdecke Gemeinsamkeiten, notiere mir im Kopf, was ich selbst gerne hätte. Und wie ist das ganze präsentiert? Lieblose Sammlungen lassen mein Herz immer zusammenzucken.

About my shelf, Vinylorchids, Plattensammlung

 

About My Shelf
Verlag: Von Wegen
Seiten: 164
Maße: 27 x 14 cm
Preis: 15 Euro

 

 

So ging es auch Maggie Gernatowski, der Herausgeberin und Redakteurin des wunderbaren Buches About My Shelf. In ihrem Vorwort beschreibt sie, wie sie auf die Idee für ihre fabelhafte Sammlung an Interviews und Bildern kam. „Ich wollte ein inspiratives Nachschlagewerk besitzen“. Und so hat sie Einblicke in die Regalwelten von 20 Menschen gesammelt.

Wir dürfen stöbern in den Bücher- und Plattenregalen von Schriftstellern, Musikern, Journalisten. Mal sind sie in Kisten gestapelt, mal stehen sie in Ikea-Regalen. Immer sieht man die Liebe, das Interesse und die Beschäftigung mit den Objekten.

Das Buch lässt uns nah ran, gibt Einsicht in die Wohnwelten. Besonders: In kurzen Interviews geben die Sammler Auskunft, sprechen über ihre erste Platte, ihre liebsten Cover und Tipps, welche Musik zu welchem Buch passt – sehr empfehlenswert! Bei allen „Besuchen“ wird die enge Verbindung zwischen Musik und Literatur spürbar. Ob zur Inspiration beim Schreiben oder zur Entspannung nach dem Texten – diese beiden Bereiche berühren sich.

Nagel

Man scheint von den Regalen auf die Persönlichkeiten schließen zu können. Malt sich die Charaktere in Bewegung aus, wie sie mit den Fingern über die Buchrücken streichen oder durch ihre Vinylsammlung klappern.

Vor allem gibt das Werk auch Inspiration für das eigene Zuhause.

Frank-Spilker-Kopie

Vertreten sind die Sammlungen von Markus Acher | Françoise Cactus | Franz Dobler | Roman Ehrlich | Katarina Fischer | Kevin Hamann | Vea Kaiser | Karen Köhler | Cherilyn MacNeil | Nagel | Hendrik Otremba | Melanie Raabe | Ulrike Almut Sandig | Pola Lia Schulten | Franz Schütte | Frank Spilker | Valeska Steiner | Kilian Teichgräber | Linus Volkmann | Benedict Wells

Link zum Verlag: Verlag von Wegen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s