Radiohead: Die dunkle Seite des Mondes

Still, ein wenig verloren und verletzlich: Das neue Album von Radiohead ist ihr bisher sanftestes. Reduziert wie der Sound ist auch das Artwork. Und doch passt Kunst wie Klang in das Gesamtwerk.


Sie haben geschwiegen und sich entzogen. Anstatt ihr neues Album anzukündigen, fuhren Radiohead einfach alle Aktivitäten auf ihrer Homepage herunter. Und wurden gerade deshalb sofort erhöhrt. Die Spekulationen erwiesen sich alsbald als richtig. Die Band veröffentlichte am 8. Mai ihr neues Werk A Moon Shaped Pool auf ihrer Website. Als physischen Tonträger kann man das neunte Studioalbum  erst ab dem 17.06. kaufen. Dann natürlich auch auf Vinyl in einer limitierten Fassung.

vinyl_grande

2007 machten sie das bereits schon mal. Doch in diesen Wochen haben Künstler wie Rihanna, Kanye West, Beyoncé, Drake oder gerade James Blake die Strategie des plötzlichen Veröffentlichen über Homepage oder Streaming schon längst zur gängigen Vorgehensweise gemacht. Der Überraschungsmoment währt nur noch kurz.

Radiohead allerdings haben sich immer verschloßen – keine Kommunikation als koherenter Kurs. Und es passt, ist dieses neunte Album auch ihr stillstes, introvertiertestes Werk. Teilweise reduziert, ist es ein Bekenntnis zur Dunkelheit, ohne Koketterie.

Und – es ist ein Bekenntnis zu exklusiven Limited Editions. Neben einem regulären Vinyl-Release, wird es das Werk auch als schönes Special Edition-Pack im Spetember kommen.  Die große Box kommt mit allerhand Artwork (32 Seiten) und Einblicke in verschiedene Formen des Masterings. Zusätzlich gibt es zwei CDs mit dem Album und zwei zusätzlichen Tracks.

specialed_grande

Das Quartett aus Oxford setzt auf Streicher, programmierte Elektronik und Thom Yorkes zarte Stimme – alles bauscht sich dramatisch auf. Es ist weniger Rock, es ist weniger Elektro als auf den Vorgängern bei diesem neunten Studioalbum. Ganz im Sinen Radioheads bauen sie auf Komplexe Klangstrukturen, Yorkes Stimme wird zu Facette, steht selten im Mittelpunkt. Alles baut sich zu einem organischen Ganzen.

All diese Punkte passen auch zu dem Cover. Wie auch bei den Vorgänger-Alben ist  für das Artwork Stanley Donwood zuständig.

Stanley Donwood zeigte zuletzt auf seinem Instagram-Account ein Foto aus seinem Atelier, auf dem Arbeiten rund um das Cover von A Moon Shaped Pool zu sehen sind.

not sure about the one on the top right

Ein von @stanleydonwood gepostetes Foto am 9. Mai 2016 um 4:00 Uhr

 

Vorbestellen kann man das Album und die Limited Edition jetzt schon.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Radiohead: Die dunkle Seite des Mondes

  1. Pingback: Radiohead: Neue 7″ kommt – vinyl orchids

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s