Radiohead: Der Kopf hinter der Kunst

Die Arbeit von Stanley Donwood ist derzeit bei vielen Musikfans im Gespräch. Denn der Künstler entwirft seit Jahren das Artwork von Radiohead. Wer ihn darauf reduziert, wird dem Briten nicht gerecht. S L O W L Y D O W N W A R D offenbart sein ganzes schöpferisches Wirken.

Radiohead sorgen mal wieder für Aufregung. Im Vorfeld der Veröffentlichung ihres neuen Albums A Moon Shaped Pool  spielten sie wieder das Spiel mit Wahrnehmung und Verfremdung. Visuelle Statements und eine künstlerische Identität bilden das Rückrat der Band. Gestaltung und Kompositionen gehen Hand in Hand – hier kann das Ergebnis des Vertrauen von Künstler untereindander bestaunt werden. Wer ist also eigentlich für das Artwork verantwortlich?

Donwood und Rickwood

Der Künstler Stanley Donwood ist seit dem zweiten Album The Bends (1995) für alle Cover  von Radiohead verantwortlich.
Stanley Donwood ist das Pseudonym des englischen Autors und Künstlers Dan Rickwood, der vor allem für sein Mitwirken am Verpackungsdesign der Alben unserer britischen Lieblings-Rockband bekannt ist.
Donwood schafft es, die fragilen wie progressiven Klangwelten in eine Bildsprache zu überführen und Radiohead eine koherente Werkschau an die Seite zu stellen.

Kennenlernen, Kunststudium und Kurzgeschichten

Stanley Donwood und Thom Yorke lernten sich während ihres gemeinsamen Kunststudiums an der University of Exeter kennen. Große Aufmerksamkeit erlangten das keative Team (Yorke unter dem Pseudonym Tschoky) im Jahr 2001, als sie einen Grammy für das Verpackungsdesign der Special Edition von Amnesiac gewannen. Das rot eingebundenen Buch enthielt auf jeder Seite abstrakt-sinistre Illustrationen meist weinender Tiere, Fotos, Texte und Entwürfe.

Er und Frontmann Thom Yorke arbeiten ebenso konsequent an der Entwicklung der Websites der Band. Yorke nennt sich in diesem Rahmen stets Dr. Tchock, The White Chocolate Farm oder benutzt ähnliche Namen.

Neben seiner Arbeit mit Radiohead unterhält Donwood auch eine eigene Website, auf der er eigene Kurzgeschichten und verschiedene andere literarische Erzeugnisse vorstellt.

Und immer diese Spekulationen

Trotz seiner Beliebtheit hat sein Status immer wieder Anlass zu Spekulationen gegeben, ob er und Thom Yorke nicht ein und dieselbe Person seien. Jedoch ist er in dem Video zu Fake Plastic Trees zu sehen und nahm auch persönlich an der Überreichung des mit Yorke gewonnenen Grammys teil.

http://www.radiohead.com/deadairspace

Kreative Vorgehensweise

Stanley Donwood teilt auf seiner Instagram-Seite Bilder, die den Entstehungsprozess des Videos zur Singe Burn The Witch zeigen.

Ein von @stanleydonwood gepostetes Foto am 3. Mai 2016 um 8:25 Uhr

 

Ein von @stanleydonwood gepostetes Foto am 3. Mai 2016 um 8:26 Uhr

 

Seine Homepage S L O W L Y D O W N W A R D zeigt den ganzen Kosmos Donwoods. Zeichnungen, Fotografien, Texte und lose Gedanken verschmelzen zu einer düster-abstrakten Traumwelt. In seinem Blog lässt er den Schaffensprozess detailliert nachverfolgen.

@StanleyDonwood Twitter
@stanleydonwood Instagram

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s